• 03
  • 05
  • 02
  • 01
  • 04

 

Sehr viel Historie versteckt sich in den heute noch wundervollen Gemäuern.

Um 1200 vermachte ein Ritter diesen Besitz an den deutschen Orden, der in den folgenden Jahrhunderten Land und Gebäude beträchtlich erweitern konnte. Zwischenzeitlich war die Kommende des Ordens ebenfalls eine Ausbildungsstätte für Ritter oder auch Sitz des Landeskomturs Westfalen. Im 18. Jahrhundert wurde durch Napoleon die Aufhebung des Deutschen Ordens erhoben, sodass das Gut in Staatsbesitz überging. Von nun an war es als Gerichts- und Verwaltungssitz und später auch als Beamtenwohnungen in Nutzung.
Später wurde es an einige adelige Grundbesitzer veräußert, die es dann wieder an einen Orden gaben. Die Nutzung ab dieser Zeit des späten 18. Jahrhundert reicht bis heute von Mädchenpensionat oder Haushaltsschule und Kinderheim bis ein Investor in 2011 vergeblich den Komplex zu versteigern versuchte.

Heute sind die Eigentumsverhältnisse strittig, eine Nutzung ungewiss.
Von den vielen Kriegszerstörungen und Bränden in den vergangenen mehreren hundert Jahren ist heute kaum noch etwas zu sehen. Insgesamt ein beeindruckendes Gebäude.

 

 

Bewertung: 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 5.00 (1 mal)


 

Zurück zur Übersicht, oder sind diese Locations auch interessant?

Bomkirschgeister

 

Hier spukt es seit 1996, obwohl teilweise Licht brennt und der Sicherheitsdienst mehrmals klingelt...

Der verrückte Prof.

 

Eine alte Villa in einer kleinen Stadt, längst nicht mehr bewohnt.

Zakspeed

 

Dubios! Ein älterer Herr, ein Kinderwagen - und plötzlich stand die Tür offen...

Piesberg O.

 

Der Piesberg war einer der größten Sandsteinbrüche Europas.

Guido Dunkel
Guido Dunkel DUrbanEx.de
Es entwickelte sich, manchmal kam der Tag sicherlich auch ganz plötzlich. Niemand konnte sich um das freigewordene Objekt kümmern.
Guido Dunkel
Guido Dunkel LostPotties.de
An verlassenen Orten in alleingelassenen Gebäuden gibt es sie noch - sie träumen leise vor sich hin, werden kaum beachtet.
Guido Dunkel
Guido Dunkel privateFotografie.de
Fotografie ist für mich ein Hobby und das wird es auch bleiben, auch wenn ich immer geneigt bin, dazuzulernen und mich zu verbessern!

Kontakt

Name
Guido Dunkel

Adresse

Liszstraße 3
49124 Georgsmarienhütte

Mail

05401/480244
guido(at)dunkel-web.de